Mit Godly Play I Gott im Spiel können Sie einen neuen religionspädagogischen Ansatz erlernen, bei dem biblische Geschichten erzählt, im Spiel dargeboten, im Gespräch ergründet und kreativ vertieft werden.

In diesem Kurs erfolgt die zertifizierte Ausbildung zur Godly Play-Erzählerin, zum -Erzähler. Die Fähigkeiten zum Geschichten-Erzählen sowie zum Leiten des Ergründungsgesprächs und der Kreativphase werden weiterentwickelt.
Sie lernen viele Godly Play-Einheiten kennen. Sie erzählen und ergründen selbst eine Geschichte und sind dabei, wenn andere ihre Geschichten erzählen. Sie erhalten jeweils konstruktive Rückmeldungen und werden im Verlauf der vier Tage selber zu Expertinnen und Experten im Godly Play I Gott im Spiel.

Godly Play…
basiert auf den Prinzipien der Pädagogik von Maria Montessori und möchte Kindern (und Erwachsenen) die Möglichkeit geben, ihre Spiritualität zu entdecken und wachsen zu lassen. Dabei finden besonders das Spiel und das In-Geschichten-Leben als zwei wesentliche Formen der kindlichen Welterschließung Beachtung.

Godly Play…
versteht sich als Form religiöser Bildung v.a. für Kinder. Es gründet auf der theologischen Überzeugung, dass sich Gott im Leben jedes Menschen erfahrbar machen will – und traut Kindern zu, Gott hörend und spielend zu begegnen.

„In den meisten Konzepten religiöser Erziehung wird den Kindern gesagt, wer Gott sei.
In Godly Play entdecken dies die Kinder selbst.“ I https://www.gottimspiel.de

Unsere Referentinnen:

Dr. Delia Freudenreich, Paderborn

Godly Play-Fortbildnerin, Lehrbeauftragte im Fach Religionspädagogik an der Universität Kassel, Promotion: „Spiritualität von Kindern. Was sie ausmacht und wie sie pädagogisch gefördert werden kann“.

Christiane Zimmermann-Fröb, Velbert

Godly Play-Fortbildnerin, Pastorin, Referentin für Kirche mit Kindern und Kinderbibelwochenarbeit beim Förderverein Kirche mit Kindern in der Ev. Kirche im Rheinland e.V.

Seminarleitung:        Dr. Anne Kirsch, Die HEGGE

Hinweise zum Verlauf des Kurses:
*Im Erzählkurs wird es jeweils am Vormittag, Nachmittag und Abend eine Arbeitseinheit geben, täglich etwa von 9.30 bis 20.30 Uhr.
*Im Erzählkurs erzählt jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer eine Geschichte. Zu Beginn des Kurses werden ausgewählte Texte verteilt, die Materialien werden bereitgehalten.
*Abschließend wird das Zertifikat zur Godly Play-Erzählerin, zum Godly Play-Erzähler ausgestellt.

Bitte mitbringen:
dicke Socken und bequeme Kleidung sowie evtl. ein gemütliches Sitzkissen.

Bitte beachten:
*Die Veranstaltung ist als Bildungsurlaub nach AWbG in NRW anerkannt. Die Anerkennung in anderen Bundesländern prüfen wir gern auf Nachfrage. Eine Mitteilung für den Arbeitgeber bzgl. Freistellung wird auf Wunsch zugesandt; bitte beachten Sie die geltenden Fristen.
*Sollte Ihr Arbeitgeber die Kosten übernehmen, bitten wir vorab um eine Kostenübernahme-erklärung. Ein Formular wird Ihnen auf Wunsch zugesandt.

Voraussetzung zur Teilnahme:
* Vorausgesetzt wird der Nachweis eines Kennenlerntages (auf der HEGGE z.B. am Dienstag, 8. Oktober 2024).

Eingeladen sind…
alle in Kita, Schule, Familienbildung und Gemeinde Tätigen sowie weitere Interessierte.

 

Anmeldeformular

Thema: Godly Play – Gott im Spiel Erzählkurs
Datum: 04.11.2024 09:30 - 07.11.2024 17:00
Kosten: 410,00

    Allgemeine Informationen

    Fahrgemeinschaft

    Ich erlaube, meine Kontaktdaten zu diesem Zweck an andere weiterzugeben.

    Ihre Anschrift

    Weitere Bemerkungen

    Schwerwiegende Lebensmittelunverträglichkeiten teilen Sie uns bitte spätestens bis drei Werktage vor Anreise mit.

    Spam-Check

    Mit Godly Play I Gott im Spiel können Sie einen neuen religionspädagogischen Ansatz erlernen, bei dem biblische Geschichten erzählt, im Spiel dargeboten, im Gespräch ergründet und kreativ vertieft werden.

    In diesem Kurs erfolgt die zertifizierte Ausbildung zur Godly Play-Erzählerin, zum -Erzähler. Die Fähigkeiten zum Geschichten-Erzählen sowie zum Leiten des Ergründungsgesprächs und der Kreativphase werden weiterentwickelt.
    Sie lernen viele Godly Play-Einheiten kennen. Sie erzählen und ergründen selbst eine Geschichte und sind dabei, wenn andere ihre Geschichten erzählen. Sie erhalten jeweils konstruktive Rückmeldungen und werden im Verlauf der vier Tage selber zu Expertinnen und Experten im Godly Play I Gott im Spiel.

    Godly Play…
    basiert auf den Prinzipien der Pädagogik von Maria Montessori und möchte Kindern (und Erwachsenen) die Möglichkeit geben, ihre Spiritualität zu entdecken und wachsen zu lassen. Dabei finden besonders das Spiel und das In-Geschichten-Leben als zwei wesentliche Formen der kindlichen Welterschließung Beachtung.

    Godly Play…
    versteht sich als Form religiöser Bildung v.a. für Kinder. Es gründet auf der theologischen Überzeugung, dass sich Gott im Leben jedes Menschen erfahrbar machen will – und traut Kindern zu, Gott hörend und spielend zu begegnen.

    „In den meisten Konzepten religiöser Erziehung wird den Kindern gesagt, wer Gott sei.
    In Godly Play entdecken dies die Kinder selbst.“ I https://www.gottimspiel.de

    Unsere Referentinnen:

    Dr. Delia Freudenreich, Paderborn

    Godly Play-Fortbildnerin, Lehrbeauftragte im Fach Religionspädagogik an der Universität Kassel, Promotion: „Spiritualität von Kindern. Was sie ausmacht und wie sie pädagogisch gefördert werden kann“.

    Christiane Zimmermann-Fröb, Velbert

    Godly Play-Fortbildnerin, Pastorin, Referentin für Kirche mit Kindern und Kinderbibelwochenarbeit beim Förderverein Kirche mit Kindern in der Ev. Kirche im Rheinland e.V.

    Seminarleitung:        Dr. Anne Kirsch, Die HEGGE

    Hinweise zum Verlauf des Kurses:
    *Im Erzählkurs wird es jeweils am Vormittag, Nachmittag und Abend eine Arbeitseinheit geben, täglich etwa von 9.30 bis 20.30 Uhr.
    *Im Erzählkurs erzählt jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer eine Geschichte. Zu Beginn des Kurses werden ausgewählte Texte verteilt, die Materialien werden bereitgehalten.
    *Abschließend wird das Zertifikat zur Godly Play-Erzählerin, zum Godly Play-Erzähler ausgestellt.

    Bitte mitbringen:
    dicke Socken und bequeme Kleidung sowie evtl. ein gemütliches Sitzkissen.

    Bitte beachten:
    *Die Veranstaltung ist als Bildungsurlaub nach AWbG in NRW anerkannt. Die Anerkennung in anderen Bundesländern prüfen wir gern auf Nachfrage. Eine Mitteilung für den Arbeitgeber bzgl. Freistellung wird auf Wunsch zugesandt; bitte beachten Sie die geltenden Fristen.
    *Sollte Ihr Arbeitgeber die Kosten übernehmen, bitten wir vorab um eine Kostenübernahme-erklärung. Ein Formular wird Ihnen auf Wunsch zugesandt.

    Voraussetzung zur Teilnahme:
    * Vorausgesetzt wird der Nachweis eines Kennenlerntages (auf der HEGGE z.B. am Dienstag, 8. Oktober 2024).

    Eingeladen sind…
    alle in Kita, Schule, Familienbildung und Gemeinde Tätigen sowie weitere Interessierte.

     

    Anmeldeformular

    Thema: Godly Play – Gott im Spiel Erzählkurs
    Datum: 04.11.2024 09:30 - 07.11.2024 17:00
    Kosten: € 410,00

      Allgemeine Informationen

      Fahrgemeinschaft

      Ich erlaube, meine Kontaktdaten zu diesem Zweck an andere weiterzugeben.

      Ihre Anschrift

      Weitere Bemerkungen

      Schwerwiegende Lebensmittelunverträglichkeiten teilen Sie uns bitte spätestens bis drei Werktage vor Anreise mit.

      Spam-Check

      Folgetermin zum 12. März 2024

      Supervision ist eine Form der Beratung zur Qualitätssicherung der professionellen und/oder ehrenamtlichen Arbeit. Sie zielt auf die Verbesserung der eigenen Arbeit und die Reflexion der beruflichen und persönlichen Realität.

      Bei den Treffen geht es um die Feststellung des Ist-Zustandes. Dabei werden Herausforderungen und Problematiken identifiziert. Durch die Außenperspektive des Supervisors werden die Supervisanden im Folgenden angeleitet, die eigene Arbeit zu reflektieren. So ergeben sich durch das Erkennen von Wechselwirkungen bisher nicht erkannte Handlungsoptionen im beruflichen wie ehrenamtlichen Alltag.

      Das Angebot richtet sich prinzipiell an alle Interessierten, die über ihre Arbeit nachdenken und etwas positiv verändern möchten.

      Referent ist Manfred Nietsch aus Lippstadt, Dipl. Sozialarbeiter, Supervisor und Systemischer Organisationsberater.

      Weitere Informationen zu dieser Tagung demnächst an dieser Stelle oder durch Anforderung per E-mail.

       

      Anmeldeformular

      Thema: Bibelschule
      Datum: 16.09.2024 00:00 - 20.09.2024 00:00
      Kosten: Preis auf Anfrage

        Allgemeine Informationen

        Fahrgemeinschaft

        Ich erlaube, meine Kontaktdaten zu diesem Zweck an andere weiterzugeben.

        Ihre Anschrift

        Weitere Bemerkungen

        Schwerwiegende Lebensmittelunverträglichkeiten teilen Sie uns bitte spätestens bis drei Werktage vor Anreise mit.

        Spam-Check

        »Sprich als Prophet« – Überzeugte Verkündigung. Mündiges ChristSein.  

        Kultur und Kirche verändern sich. Als Christinnen und Christen sind wir herausgefordert, neue Aufbrüche zu gestalten. Wir stehen vor der Frage: Wie hat es angefangen – und wie geht es weiter im gemeinsamen Priestertum aller Getauften? Was bedeutet das, König*in, Priester*in und Prophet*in zu sein? Wie können wir heute miteinander Gemeinde sein und Gottesdienst feiern?

        Mit Dr. Bernward Konermann nähern wir uns zeitgemäßen Formen der Verkündigung und des mündigen ChristSeins. In körperlichen und geistigen Übungen erforschen wir den Gottdienst in seinen verschiedenen Elementen. Liturgie wird neu belebt, Gewohntes neu erschlossen, Unbekanntes ausprobiert. Die Teilnehmenden erlernen Präsenz und Authentizität in all ihrem Tun. Wie werde ich zum Verkünder des Wortes Gottes heute?

        Gemeinsam lesen wir Texte der Bibel und heben den Schatz der Frohen Botschaft – hier und heute. Was bedeutet Gott in meinem ganz persönlichen Leben?

        Gestärkt gehen wir dann in unsere Welt und zu unseren Mitmenschen zurück, um als mündige Christinnen und Christen die Frohe Botschaft kraftvoll weiterzugeben.

        Unser Referent:

        Dr. Bernward Konermann, Göttingen

        Dramaturg, Regisseur, Autor; seit mehr als 20 Jahren tätig als Referent für liturgische Fortbildung im In- und Ausland I https://www.gottesdienstwerkstatt.eu/.

        Seminarleitung: Dr. Anne Kirsch, Die HEGGE

        Bitte beachten:
        * Wenn Sie ehrenamtlich im Dienst für eine Gemeinde stehen, so ist die Kostenübernahme durch Ihre Gemeinde nach Absprache möglich.
        * Sollte Ihr Arbeitgeber bzw. Ihre Gemeinde die Kosten übernehmen, bitten wir vorab um eine Kostenübernahmeerklärung. Ein Formular wird Ihnen auf Wunsch zugesandt.
        * Die Veranstaltung ist als Bildungsurlaub nach AWbG in NRW anerkannt. Die Anerkennung in anderen Bundesländern prüfen wir gern auf Nachfrage. Eine Mitteilung für den Arbeitgeber bzgl. Freistellung wird auf Wunsch zugesandt; bitte beachten Sie die geltenden Fristen.

        Eingeladen sind…
        Christinnen und Christen, engagiert in Gottesdienst und Gemeinde, im Haupt- oder im Ehrenamt,
        sowie weitere Interessierte.

        Anmeldeformular

        Thema: GottesdienstWerkstatt
        Datum: 03.09.2024 14:30 - 05.09.2024 14:00
        Kosten: € 315,00

          Allgemeine Informationen

          Fahrgemeinschaft

          Ich erlaube, meine Kontaktdaten zu diesem Zweck an andere weiterzugeben.

          Ihre Anschrift

          Weitere Bemerkungen

          Schwerwiegende Lebensmittelunverträglichkeiten teilen Sie uns bitte spätestens bis drei Werktage vor Anreise mit.

          Spam-Check

          Mit Godly Play I Gott im Spiel können Sie einen neuen religionspädagogischen Ansatz kennenlernen, bei dem biblische Geschichten erzählt, im Spiel dargeboten, im Gespräch ergründet und kreativ vertieft werden.

          In diesem Einführungskurs wird das Konzept des Godly Play I Gott im Spiel in Grundzügen erläutert und durch Erzählbeispiele praktisch erfahrbar gemacht. Dabei stehen drei Godly Play-Einheiten im Mittelpunkt: ausgewählte Bibeltexte werden im Godly Play neu lebendig.

          Inhaltlich werden der typische Ablauf einer Einheit, der Raum als vorbereitete Umgebung und die Rollen der beteiligten Erwachsenen behandelt. Auch kommt die Unterscheidung der Genres Glaubensgeschichten, Gleichnisse und liturgische Einheiten in den Blick. Zudem wird die Spiritualität von Kindern als theologische Grundlage erörtert.

          Des Weiteren werden Möglichkeiten der praktischen Umsetzung des Godly Play in verschiedenen Kontexten und Arbeitsfeldern aufgezeigt. So können Sie in Kita und Schule, in Familie und Gemeinde die Welt der Bibel erlebbar machen und Gott (neu) ins Spiel bringen.

          Godly Play…
          basiert auf den Prinzipien der Pädagogik von Maria Montessori und möchte Kindern (und Erwachsenen) die Möglichkeit geben, ihre Spiritualität zu entdecken und wachsen zu lassen. Dabei finden besonders das Spiel und das In-Geschichten-Leben als zwei wesentliche Formen der kindlichen Welterschließung Beachtung.

          Godly Play…
          versteht sich als Form religiöser Bildung v.a. für Kinder. Es gründet auf der theologischen Überzeugung, dass sich Gott im Leben jedes Menschen erfahrbar machen will – und traut Kindern zu, Gott hörend und spielend zu begegnen.

          „In den meisten Konzepten religiöser Erziehung wird den Kindern gesagt, wer Gott sei.
          In Godly Play entdecken dies die Kinder selbst.“ I https://www.gottimspiel.de/

          Unsere Referentin

          Dr. Delia Freudenreich, Paderborn

          Godly Play-Fortbildnerin, Lehrbeauftragte im Fach Religionspädagogik an der Universität Kassel, Promotion: „Spiritualität von Kindern. Was sie ausmacht und wie sie pädagogisch gefördert werden kann“.

          Seminarleitung:        Dr. Anne Kirsch, Die HEGGE

          Bitte mitbringen:
          dicke Socken und bequeme Kleidung sowie evtl. ein gemütliches Sitzkissen.

          Bitte beachten:
          * Sollte Ihr Arbeitgeber die Kosten übernehmen, bitten wir vorab um eine Kostenübernahme-erklärung. Ein Formular wird Ihnen auf Wunsch zugesandt.
          * Der Nachweis eines Kennenlerntages ist Voraussetzung zur Teilnahme am Erzählkurs
          (auf der Hegge z.B. vom 4. bis 7. November 2024).

          Eingeladen sind…
          alle in Kita, Schule, Familienbildung und Gemeinde Tätigen sowie weitere Interessierte.

           

           

          Anmeldeformular

          Thema: Gott Play – Gott im Spiel Kennenlerntag
          Datum: 08.10.2024 09:30 - 08.10.2024 17:00
          Kosten: € 100,00

            Allgemeine Informationen

            Fahrgemeinschaft

            Ich erlaube, meine Kontaktdaten zu diesem Zweck an andere weiterzugeben.

            Ihre Anschrift

            Weitere Bemerkungen

            Schwerwiegende Lebensmittelunverträglichkeiten teilen Sie uns bitte spätestens bis drei Werktage vor Anreise mit.

            Spam-Check

            Weitere Informationen zu dieser Tagung demnächst an dieser Stelle oder durch Anforderung per E-mail.

            Anmeldeformular

            Thema: Studienseminar in Georgien
            Datum: 23.08.2024 00:00 - 03.09.2024 00:00
            Kosten: Preis auf Anfrage

              Allgemeine Informationen

              Fahrgemeinschaft

              Ich erlaube, meine Kontaktdaten zu diesem Zweck an andere weiterzugeben.

              Ihre Anschrift

              Weitere Bemerkungen

              Schwerwiegende Lebensmittelunverträglichkeiten teilen Sie uns bitte spätestens bis drei Werktage vor Anreise mit.

              Spam-Check

              Weitere Informationen zu dieser Tagung demnächst an dieser Stelle oder durch Anforderung per E-mail.

              Anmeldeformular

              Thema: Die wunderbare Welt der Falter und Libellen
              Datum: 16.08.2024 00:00 - 18.08.2024 00:00
              Kosten: Preis auf Anfrage

                Allgemeine Informationen

                Fahrgemeinschaft

                Ich erlaube, meine Kontaktdaten zu diesem Zweck an andere weiterzugeben.

                Ihre Anschrift

                Weitere Bemerkungen

                Schwerwiegende Lebensmittelunverträglichkeiten teilen Sie uns bitte spätestens bis drei Werktage vor Anreise mit.

                Spam-Check

                Häufig ist unsere Kommunikation von unbewusster Gewalt geprägt. Die gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg lädt zu einer völlig anderen Denkweise ein.
                Statt zu fragen „Wer ist schuld?“ geht der Blick auf das, was hinter bestimmten Aussagen steht.

                Gewaltfreie Kommunikation ersetzt verurteilendes Denken und Sprechen durch den Blick auf das, was dahintersteht und was Menschen miteinander verbindet.
                Wir nehmen Werte und Bedürfnisse in den Blick.

                Im Seminar geht es um die Vermittlung von theoretischem Wissen in Verbindung mit Praxisfällen und mit Selbsterfahrungsübungen.
                Ziel ist es, die eigenen Bedürfnisse und die des Gegenübers wahrzunehmen und dadurch neue Handlungsmöglichkeiten kennenzulernen. Diese werden in einem geschützten Rahmen innerhalb der Gruppe eingeübt.

                Dabei können die Teilnehmenden eine andere Art der Kommunikation kennenlernen, und Impulse für eine neue Form der Konfliktbeilegung kennenlernen.
                So können sie besser verstehen, wie sie bisher kommunizieren und wie sie zukünftig auf befriedigendere Weise miteinander in Kontakt kommen können.
                Ein wesentlicher Schritt dazu ist es, sich der eigenen automatischen Be- bzw. Verurteilung und Bewertung klar zu werden und stattdessen möglichst wertfrei wahrzunehmen und die eigenen und die anderen Bedürfnisse miteinander auszuhandeln.

                Unsere Referentin

                Bettina Hagedorn, Dortmund
                • Diplom-Psychologin (BDP) in eigener Praxis
                • Gestalttherapeutin
                • Moderatorin ethischer Fallbesprechungen
                • Langjährige Tätigkeit im Hospiz- und Palliativbereich

                SEMINARLEITUNG:         Dagmar Feldmann, Die HEGGE

                Auszug aus dem Tagesprogramm

                 

                Montag, 11. März 2024  
                 

                Klärung der Fragen und Erwartungen

                Einführung in die gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg

                Gesellschaftliche Bedeutung von gewaltfreier Kommunikation

                Dienstag, 12. März 2024  
                 

                Praktische Übungen zu gewaltfreier Kommunikation
                und theoretischer Hintergrund

                Vertiefung

                Mittwoch, 13. März 2024  
                 

                Arbeit an Fallbeispielen

                Fragen und Austausch

                 

                Donnerstag, 14. März 2024  
                 

                Arbeit an Fallbeispielen

                Reflexion des Seminars

                 

                Anmeldeformular

                Thema: Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg
                Datum: 11.03.2024 15:00 - 14.03.2024 14:00
                Kosten: € 320,00

                  Allgemeine Informationen

                  Fahrgemeinschaft

                  Ich erlaube, meine Kontaktdaten zu diesem Zweck an andere weiterzugeben.

                  Ihre Anschrift

                  Weitere Bemerkungen

                  Schwerwiegende Lebensmittelunverträglichkeiten teilen Sie uns bitte spätestens bis drei Werktage vor Anreise mit.

                  Spam-Check

                  Das Seminar richtet sich an erwachsene Musikinteressierte, die gute Erfahrung und Kenntnis im Blockflötenspiel haben und nun das Zusammenspiel in der Gruppe weiter praktizieren und einüben möchten.
                  Das Musizieren im Ensemble und das Erarbeiten mittelschwerer Literatur soll Freude bereiten und Fähigkeiten entfalten, auch solche der pädagogischen Vermittlung.

                  Programm

                  Inhaltlich gestaltet und fachdidaktisch begleitet wird das Seminar von den Musikpädagoginnen Anna Irene Schmidt, Steinhagen, und Christina Jungermann, Düsseldorf.

                  Mit Atem- und Entspannungsübungen beginnt der Tag. Es schließt sich die Arbeit an mittelschwerer Literatur in zwei Gruppen an. Drei- bis achtstimmiges Ensemblespiel wechselt ab mit Musizieren im Plenum (teilweise doppelchörig). Dabei steht Musik
                  von der Renaissance bis zum 20. Jahrhundert im Mittelpunkt. Nachmittags bietet sich die Gelegenheit, in freier Regie zu musizieren; eigene Noten können mitgebracht werden.

                  Instrumente

                  Alle Blockflöten, besonders willkommen sind tiefe Instrumente wie Tenor-, Bass-, Großbass- und Subbassflöten.

                  Voraussetzung zur Teilnahme ist das Beherrschen des ganzen Blockflöten-Quartetts.

                  Bitte beachten:

                  Notenständer sind mitzubringen.

                  Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, mit welchen Instrumenten Sie anreisen.

                  Unsere Referentinnen:

                  Anna Irene Schmidt, Steinhagen
                  Christina Jungermann, Düsseldorf

                   

                  Seminarbegleitung: Mechthild Rennkamp, Die HEGGE

                  Anmeldeformular

                  Thema: Blockflöten-Ensemblespiel
                  Datum: 03.10.2024 18:00 - 06.10.2024 14:00
                  Kosten: € 390,00

                    Allgemeine Informationen

                    Fahrgemeinschaft

                    Ich erlaube, meine Kontaktdaten zu diesem Zweck an andere weiterzugeben.

                    Ihre Anschrift

                    Weitere Bemerkungen

                    Schwerwiegende Lebensmittelunverträglichkeiten teilen Sie uns bitte spätestens bis drei Werktage vor Anreise mit.

                    Spam-Check