Allgemeine Geschäftsbedingungen

zum Impressum »

Allgemeine Geschäftsbedingungen 
des Christlichen Bildungswerks DIE HEGGE

1. Tagungen
Die Wochenendtagungen der Hegge dauern im Allgemeinen von Freitag 16 Uhr oder 18 Uhr
bis Sonntag 14 Uhr oder 16 Uhr, Wochenkurse vom Anreisetag 14 Uhr bis Abreisetag 16 Uhr.
Die genauen Angaben für die jeweilige Tagung sind in einem Einzelprogramm abgedruckt, das die Hegge allen Interessentinnen und Interessenten per E-Mail oder Brief mit einer Anmeldekarte zuschickt. Interessebekundungen werden entweder formlos oder per Anmeldekarte, per Mail oder Fax angenommen.

2. Anmeldung
Die verbindliche Anmeldung zu einer Veranstaltung muss in schriftlicher Form (Anmeldekarte, Mail, Fax oder Brief) mit vollständiger Adresse erfolgen. In der Regel wird eine schriftliche Anmeldebestätigung versandt. Sollte eine Veranstaltung bereits ausgebucht sein, wird der Name auf die Warteliste gesetzt und die Interessentin/der Interessent darüber informiert. Wird ein Platz wieder frei, bietet die Hegge ihn in der Reihenfolge der Warteliste an.

Schwerwiegende Lebensmittelunverträglichkeiten sollten bis drei Werktage vor der Anreise mitgeteilt werden.

3. Teilnahmegebühr
Teilnehmerbeiträge bestehen aus Kosten für Tagungsgebühren, Unterkunft und Verpflegung mit
hochwertigen, auch regionalen Produkten. Nähere Hinweise können den Programmflyern entnommen werden.

Für Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten in Erstausbildung sowie Arbeitssuchende ist eine Ermäßigung vorgesehen. Ein entsprechender Antrag sollte bei der schriftlichen Anmeldung gestellt werden.

Die Teilnahmegebühr kann direkt bei der Anreise in bar oder per EC-Karte bezahlt oder per Banküberweisung vorab bezahlt werden.
Preisnachlässe für nicht in Anspruch genommene Teilleistungen können nicht gewährt werden.
Für einzelne Tagungen und Gastveranstaltungen, insbesondere für Studienreisen, gelten besondere Zahlungs- und Rücktrittsbedingungen, die im Einzelprogramm oder im Vertrag ausdrücklich genannt werden.
Rechnungen ohne Fälligkeitsdatum sind binnen 14 Tagen ab Rechnungsstellung ohne Abzug zahlbar.

4. Rücktrittsgebühr
Bei zweitägigen Veranstaltungen wird i.d.R. keine Rücktrittsgebühr erhoben.
Bei längerfristigen Veranstaltungen (drei Tage und länger) und ausgewählten Tagungen gelten besondere Rücktrittsbedingungen:
Abmeldungen ab 10 Tage vor Beginn: 50 % der Teilnahmegebühr;
Abmeldung ab 3 Tage vor Beginn: 70 % der Teilnahmegebühr;
Abmeldungen am Anreisetag: 100 % der Teilnahmegebühr.
Die Erklärung des Rücktritts muß schriftlich erfolgen.
Gästen, die vor Beginn der Veranstaltung den Teilnahmebetrag bereits überwiesen haben,
wird der zurückzuzahlende Betrag von der Hegge innerhalb von 14 Tagen nach ihrem schriftlich erklärten Rücktritt durch Überweisung erstattet.

5. Bildungsurlaub
Die Hegge ist als Einrichtung nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AWbG) anerkannt.
Eine Mitteilung für den Arbeitgeber bzgl. Freistellung nach dem AWbG wird auf Wunsch zugeschickt.

6. Ausfall einer Tagung
Sollte die notwendige Mindestteilnehmerzahl für eine Tagung nicht zustande kommen oder die Durchführung einer Tagung aus anderen wichtigen Gründen (z.B. Ausfall eines Dozenten) unmöglich werden, ist die Hegge berechtigt, die Veranstaltung ohne Anspruch der bereits angemeldeten Gäste auf Regress ausfallen zu lassen. Die angemeldeten Personen werden darüber von der Hegge informiert.

7. Teilnahmebescheinigung
Auf Wunsch wird eine Teilnahmebestätigung ausgestellt.

8. Haftung
Die Haftung der Hegge für Schäden, insbesondere an den von den Gästen mitgebrachten Gegenständen, ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt auch für Vertreter oder Erfüllungsgehilfen der Hegge. Die Beschränkung gilt nicht bei der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit.

9. Datenschutz
Der Datenschutz ist gesondert geregelt. Näheres kann der Homepage der Hegge entnommen werden.

10. Haustiere
Das Mitbringen von Haustieren ist aus hygienischen Gründen und mit Rücksicht auf die anderen Gäste i.d.R. nicht gestattet. Eine Ausnahme bedarf der ausdrücklichen Erlaubnis der Hegge und ist nur dann möglich, wenn das Erdgeschosszimmer im Gartenhaus belegt werden kann.

11. Rauchen ist in den Räumlichkeiten der Hegge nicht erlaubt.

*  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *

  1. Juni 2022