Allgemeine Geschäftsbedingungen

zum Impressum »

Allgemeine Geschäftsbedingungen 
des Christlichen Bildungswerks DIE HEGGE

1. Tagungen:

Die Wochenendtagungen der Hegge dauern im Allgemeinen von Freitag 16 Uhr oder 18 Uhr bis Sonntag 14 Uhr oder 16 Uhr, Wochenkurse vom Anreisetag 14 Uhr bis Abreisetag 16 Uhr. Die genauen Angaben für die jeweilige Tagung sind in einem Einzelprogramm abgedruckt, das die Hegge allen Interessenten mit einer Anmeldekarte zuschickt. Interessebekundungen werden formlos, per Anmeldekarte, per Mail, Fax oder Telefon entgegengenommen.

2. Anmeldung:

Die verbindliche Anmeldung zu einer Tagung muss in schriftlicher Form (Anmeldekarte, Mail, Fax oder Brief) erfolgen. Eine Anmeldebestätigung wird nicht versandt, es sei denn auf elektronischem Wege, sofern eine E-Mail-Adresse bekannt ist. Sollte eine Tagung bereits ausgebucht sein, wird der Name auf die Warteliste gesetzt und der Interessent darüber informiert. Wird ein Platz wieder frei, bietet die Hegge ihn in der Reihenfolge der Warteliste an.

3. Teilnehmergebühr:

Die Preise der jeweiligen Tagung sind im Einzelprogramm angegeben. Sie bestehen i.d.R. aus einem Kostenbeitrag für Unterkunft und Verpflegung von 40,- bis 50,- Euro pro Tag und einer Tagungsgebühr von 30,- bis 40,- Euro pro Tag. Für Schüler, Studenten in Erstausbildung und Arbeitsuchende ist eine Ermäßigung vorgesehen.
Bei aus Mitteln der Bundeszentrale für politische Bildung geförderten Veranstaltungen besteht ein Drittel der Beiträge aus sog. Institutsgebühren.

4. Zahlung:

Die Zahlung erfolgt auf der Hegge bei Tagungsbeginn in bar oder per EC-Karte. Für einzelne Tagungen gelten besondere Zahlungsbedingungen, die im Einzelprogramm ausdrücklich genannt sind.

5. Rücktritt:

Bei zweitägigen Veranstaltungen wird i.d.R. keine Rücktrittsgebühr erhoben (Spenden werden gern entgegengenommen).
Bei längerfristigen Veranstaltungen (3 Tage und länger) und ausgewählten Tagungen gelten besondere Rücktrittsbedingungen:
Abmeldungen ab 10 Tage vor Beginn: 50 %
Abmeldungen ab 3 Tage vor Beginn: 70 %
Abmeldungen am Anreisetag: 100 %

Bei Studienreisen gelten eigene Regelungen, die jeweils im Flyer aufgeführt sind.

6. Ausfall einer Tagung:

Sollte die notwendige Mindestteilnehmerzahl für eine Tagung nicht zustande kommen oder die Durchführung einer Tagung aus anderen wichtigen Gründen (z.B. Ausfall eines Dozenten) unmöglich werden, ist die Hegge berechtigt, die Veranstaltung ohne Anspruch auf Regress ausfallen zu lassen. Die angemeldeten Personen werden darüber von der Hegge informiert.

7. Teilnahmebescheinigung:

Auf Wunsch wird eine Teilnahmebestätigung ausgestellt.

8. Haftung:

Die Haftung der Hegge für Schäden insbesondere an den von den Gästen mitgebrachten Gegenständen ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht bei der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit.

9. Datenschutz:

Persönliche Daten werden nur in der internen Adressdatei der Hegge gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Im Kontaktformular der Homepage und auf der Anmeldekarte werden die Teilnehmer auf ihre Zustimmung zur internen Datenspeicherung hingewiesen. Der Wunsch nach Nichtaufnahme oder Löschung der Daten muss der Hegge schriftlich mitgeteilt werden.