Das Christliche Bildungswerk

Das „Christliche Bildungswerk DIE HEGGE“ ist ein ökumenisch offenes Bildungshaus, das von der Hegge-Gemeinschaft, einer katholischen Frauenkommunität im Erzbistum Paderborn, getragen wird.
Die Hegge möchte auf verschiedenen Wegen zu mündigem Christsein ermutigen und befähigen, Orientierung vermitteln, Glaubensvertiefung ermöglichen sowie zur Mitverantwortung in Beruf und Öffentlichkeit ermutigen.

Unsere Angebote an Tagungen, Seminaren und Bildungswochen greifen heutige Fragen auf, etwa aus den Bereichen Theologie und Kirche, Literatur, Recht, Gesellschaft und Politik, oder sie knüpfen an die Erfahrungen einzelner Berufsgruppen an, z.B. in Medizin, Recht, Pädagogik, Kunst. Darüber hinaus bieten wir Seminare für ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in sozialen Diensten an. Andere Veranstaltungen, wie z.B. musische Seminare, Fastenwochen, gehen schließlich aus von dem, was viele Einzelne für ihre Lebensgestaltung brauchen und suchen.

Das Ziel unserer Bildungsarbeit beschränkt sich nicht auf intellektuelle und theoretisch vermittelte Informationen. Unser Konzept einer den ganzen Menschen einbeziehenden Bildungsarbeit umfasst Kopf, Herz und Hand.
Bei allen Tagungen, Seminaren und Bildungswochen sollen neben den notwendigen Fachinhalten auch die damit verbundenen Existenzfragen zur Lebensgestaltung einen ausreichenden Platz bekommen.

Die Hegge versteht sich als Lernort des Dialogs und der Zeitgenossenschaft:
Unsere Gesellschaft ist zunehmend pluralistisch ausdifferenziert. Es leben Menschen unterschiedlicher Überzeugungen nebeneinander. Zu einem friedlichen Miteinander sind Kräfte notwendig, die den Zusammenhalt stärken. Hierzu ist das Gespräch zwischen verschieden geprägten Gruppen unerlässlich. Die Hegge ist ein Haus, in dem ein solch notwendiger gesellschaftlicher Diskurs stattfindet. Hier wird zu neuen Initiativen und alternativen Denkmöglichkeiten ermutigt.

Der Name „Hegge“, d.h. das „Umhegte“ oder die „Höhe“, leitet sich ab von dem Flurnamen einer kleinen Anhöhe im Kreis Höxter (zwischen Eggegebirge und Weserbergland), auf dem das Bildungswerk auf einem 8,5 ha großen Grundstück errichtet wurde.

Ein fünf-minütiger Kurzfilm zeigt Eindrücke und Gedanken von der Hegge