Programm

WALD – WILD – JAGD

Wir laden vom 21. bis 23. April 2023 freundlich ein zu einer
Tagung für JägerInnen, Forstleute, Waldbesitzende und biologisch Interessierte
zu dem Thema:

WALD – WILD – JAGD

Jagen mit dem Klettersitz ist eine moderne und hocheffiziente Art der Jagdausübung. Sie erfreut sich auch in Deutschland zunehmender Beliebtheit und ermöglicht vor allem bei der Waldjagd ganz neue Möglichkeiten. Ohne großen Aufwand kann man so neue Ecken erkunden oder an Stellen ansitzen, an denen das Wild vertraut kommt.

Jagd, Landwirtschaft und Naturschutz scheinen vielen ein Widerspruch zu sein. Wie man diese drei Anliegen in Einklang bringen kann, zeigt beispielhaft ein Blick in die Praxis der Gestaltung eines Niederwildrevieres.

Wie können JägerInnen und Forstleute in der Pflege der Wälder gemeinsam an einem Strang ziehen? Denn ohne Wald gibt es kaum Raum für Wild und ein Wald ohne Wild ist unvorstellbar. Doch wie kann man angesichts von 100.000 ha Wiederaufforstungsfläche nach Dürre und Sturm die Jagd und den Waldbau vereinen?

Eine fachkundig geleitete Exkursion zu einem Naturschutzprojekt über Gewässerrenaturierung will uns das reichhaltige Natur- und Kulturerbe, das wir bewahren und beschützen dürfen, bewusst machen.

Zur Teilnahme an dieser Tagung sind Sie uns herzlich willkommen!

AUSZUG AUS DEM SEMINARPROGRAMM:

Freitag, 21.04.2023

15.30 Uhr        Beginn der Tagung – Kaffee

nachmittags
Friedrich Krächter, Bestwig: JAGEN MIT DEM KLETTERSITZ

abends
Günter Stamm, Rüthen: IN DEN WÄLDERN DES NÖRDLICHEN SAUERLANDES – Ein Streifzug durch die Jahreszeiten
Filmvorführung

Samstag, 22.04.2023

vormittags
Richard Schulte, Delbrück: NIEDERWILDREVIERGESTALTUNG IN DER PRAXIS

nachmittags
Roland Schockemöhle, Bad Driburg:  EXKURSION IN DEN LEBENSRAUM KALKTUFFQUELLE

Sonntag, 23.04.2023

vormittags
Gotteslob am Morgen

anschl.
Olaf Ikenmeyer, Arnsberg: GEMEINSAM AN DER WIEDERBEWALDUNG ARBEITEN: SCHULTERSCHLUSS VON FORST UND JAGD

12.30 Uhr        Mittagessen

Auch in diesem Jahr wird ein JAGDHORNBLÄSERKORPS die Tagung festlich umrahmen.
Wir freuen uns über JAGDHORNBLÄSER MIT INSTRUMENT zur spontanen Gestaltung des Samstagabends.

REFERENTEN:

Friedrich Krächter, Fachgebietsleiter für den Privat- und Körperschaftswald im Regionalforstamt Soest-Sauerland

Günter Stamm, Naturfilmer und Förster

Richard Schulte, Landwirt, passionierter Jäger, Jagdpächter

Roland Schockemöhle, Leiter des Regionalforstamtes Hochstift

Olaf Ikenmeyer, Leiter des Regionalforstamtes Arnsberger Wald

GESPRÄCHSLEITUNG: Franz Stockmann, Warendorf

TAGUNGSLEITUNG: Dagmar Feldmann, Die Hegge

Anmeldeformular

Thema: WALD - WILD - JAGD
Datum: 21. 04. 2023 - 23. 04. 2023
Kosten: € 240,00





  • Hinweis: Nach Absenden dieses Anmeldeformulars erhalten Sie umgehend eine Kopie der Buchung per E-Mail. Wir werden umgehend die Verfügbarkeit freier Plätze prüfen und Ihnen danach eine gesonderte Buchungsbestätigung – ebenfalls per E-Mail – senden. Sollten Sie innerhalb von drei Tagen keinerlei E-Mail von uns erhalten bitten wir um einen Rückruf.
    Bitte beachten: Nicht in Anspruch genommene Teilleistungen werden nicht erstattet (Pauschalkalkulation).