Programm

UNTERGEHEN – AUFERSTEHEN

Wir laden Sie vom 23.2. (17 h) bis 25.2.2018 (15.30 h) freundlich ein zu einem Bibelseminar zur Vorbereitung auf das Osterfest, das wir in Absprache mit dem Elternkreis der Gemeinde St. Marien in Kassel konzipiert haben.

Das Seminar steht unter dem Thema:

UNTERGEHEN – AUFERSTEHEN:
Lebenskrisen als Entwicklungsaufgabe

Die Mitfeier der Kar- und Osterliturgie gehört für viele Christen zu den Höhepunkten des Kirchenjahres. Aber was feiern wir? Geht es nur um Erinnerungen an längst Vergangenes, das zwar feierlich begangen wird durch sinnfällige liturgische Zeichen und Bräuche, das aber mit unserem Leben nichts zu tun hat? Unser diesjähriges Seminar fragt anhand von biblischen Texten nach dem tieferen Sinn der Feier von Tod und Auferstehung als Bilder für „Untergänge“, die wir in unserem Leben erfahren, aber auch als Chance eines Neuanfangs.
Es geht immer wieder um die Frage: Was bedeutet „Auferstehung“ für uns heutige Menschen – für unser Leben hier und jetzt?

Referenten: Dozententeam der Hegge

AUSZUG AUS DEM SEMINARPROGRAMM:

Dorothee Mann, Die Hegge:
„Ich bin Josef, euer Bruder, den ihr nach Ägypten verkauft habt“ (Gen 45,4)
UNTERGANG UND AUFSTIEG IN DER JOSEFSGESCHICHTE

Dr. Anne Kirsch, Die Hegge:
VERHEISSUNGEN DER BIBEL  –  HOFFNUNGSWORTE FÜR UNS
am Beispiel von Jakobs Traum (Gen 28,10-22)
und Jesu Wort von der Lebensfülle (Joh 10,10)

Dr. Anna Ulrich, Die Hegge:
„Dein Bruder war tot und lebt wieder, er war verloren und ist wiedergefunden worden“
(Lk 15, 32) – REMBRANDTS GEMÄLDE VON DER RÜCKKEHR DES VERLORENEN SOHNES

Damian Lazarek, Die Hegge:
„Kannst du das Krokodil am Angelhaken ziehen?“ (Ijob 40,25)
IJOBS FALL UND AUF-STAND VOR GOTT

Dagmar Feldmann, Die Hegge:
ALTES LOSLASSEN  –  NEUES WAGEN
Impuls und Rundgespräch

Anmeldeformular

Thema: UNTERGEHEN - AUFERSTEHEN
Datum: 23. 02. 2018 - 25. 02. 2018
Kosten: € 150,00





  • Hinweis: Nach Absenden dieses Anmeldeformulars erhalten Sie umgehend eine Kopie der Buchung per E-Mail. Wir werden umgehend die Verfügbarkeit freier Plätze prüfen und Ihnen danach eine gesonderte Buchungsbestätigung – ebenfalls per E-Mail – senden. Sollten Sie innerhalb von drei Tagen keinerlei E-Mail von uns erhalten bitten wir um einen Rückruf.
    Bitte beachten: Nicht in Anspruch genommene Teilleistungen werden nicht erstattet (Pauschalkalkulation).