Archiv

GODLY PLAY – GOTT IM SPIEL

Am 10. Oktober 2018 nahmen wieder Interessierte teil an einem

KENNENLERNTAG FÜR
GODLY PLAY – GOTT IM SPIEL:
Glauben und Bibel spielerisch entdecken

Die Teilnehmer lernten einen religionspädagogischen Ansatz kennen, bei dem biblische Geschichten erzählt und spielerisch dargeboten wurden.
Godly Play basiert auf der Montessori-Pädagogik und ermöglicht, die eigene Spiritualität zu entdecken und wachsen zu lassen. Dabei werden das Spiel und das In-Geschichten-Leben als wesentliche Formen kindlicher Welterschließung beachtet.
Godly Play versteht sich als Form religiöser Bildung v.a. für Kinder. Es gründet auf der theologischen Überzeugung, dass sich Gott im Leben jedes Menschen erfahrbar machen will – und traut Kindern zu, Gott hörend und spielend zu begegnen.
Im Einführungskurs wurde Godly Play erläutert und praktisch erfahrbar gemacht.

Der Kennlerntag berechtigte zur Teilnahme an einem Erzählkurs.

ZIELGRUPPE waren alle in Kindergarten, Grundschule und/oder Gemeinde Tätigen

+ + + + + + + + + + +

Godly-play: Gott im Spiel kennenlernen

Ein interessierter Teilnehmerkreis

Informationen zum Godly-play und Literatur Tipps

Schmökern am Büchertisch.

Schuhe aus und dann gehts in die Godly-play-Ecke

Eine biblische Geschichte in den Sand-gesetzt

Praxisbeispiel: eine-Godly play Einheit erleben

Kreativ die bibische Geschichte umsetzen

Das Material erkunden

Präsentation einer liturgischen Handlung

Die Gesichter Christi

REFERENTIN:
Christiane Zimmermann-Fröb, Velbert
Godly Play-Fortbildnerin, ev. Pastorin, Referentin für Kinderbibelwochen in der Arbeitsstelle Kirche mit Kindern der Evangelischen Kirche im Rheinland, Godly Play-Raum in Wuppertal, Leitung der Godly Play-Regionalgruppe NRW.

LEITUNG: Dr. Anne Kirsch, Die Hegge