Programm

GEMEINSAM ZUSAMMENLEBEN GESTALTEN – abgesagt!

Wir laden Sie vom 18. bis 20. Juni 2021 freundlich ein zu unserem Internationalen Frauenseminar.
Es steht unter dem Thema:

GEMEINSAM UNSER ZUSAMMENLEBEN GESTALTEN

In Deutschland leben Menschen aus verschiedenen Nationen, mit unterschiedlichen Religionen, mit verschiedenen Traditionen und Wertvorstellungen. Dabei ist es immer wieder notwendig, sich über das Verbindende auszutauschen und neben der Grundfrage, wie wir unser Zusammenleben konstruktiv gestalten können, wichtige Fragen zu erörtern:

  • Wo ist mein Platz in dieser Gesellschaft?
  • Wie bereichern Menschen verschiedener Kulturen das gemeinsame Leben?

Auch schmerzhafte Fragen treiben uns um:

  • Wo haben bestimmte Menschen Privilegien?
  • Wie und wo werden Menschen diskriminiert, z.B. wegen ihrer Herkunft, wegen ihres Aussehens, wegen ihrer Überzeugungen.

In unserem internationalen Frauenseminar werden wir über diese unterschiedlichen Erfahrungen sprechen und überlegen, auf welchen Wegen wir persönlich und wir als Gesellschaft in Deutschland zu einem zufriedenstellenden Zusammenleben gelangen.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

UNSERE REFERENTINNEN:

  • Maria Aras, Servicestelle Antidiskriminierungsarbeit des Caritasverbandes Paderborn
  • Christina Dietl, Servicestelle Antidiskriminierungsarbeit des Caritasverbandes Paderborn
  • Bilinda Jungblut, Gemeindereferentin, Supervisorin, Bad Driburg
  • Katharina Linpinsel, Dipl.-Pädagogin, Ehrenamtskoordinatorin der Diakonie Paderborn-Höxter e.V. in Paderborn, Diemelstadt
  • Jessica N’Guessan, Servicestelle Antidiskriminierungsarbeit des Caritasverbandes Brilon

TAGUNGSLEITUNG: Dagmar Feldmann, Die Hegge

AUSZUG AUS DEM SEMINARPROGRAMM

FREITAG, 18. Juni 2021

17.00 Uhr     Beginn des Seminars

Begrüßung, Ankommen und Kennenlernen

MEIN LEBEN IN DEUTSCHLAND UND MEINE WÜNSCHE AN DIESES SEMINAR
Austausch in kleinen Gruppen, anschließend Plenum

SAMSTAG, 19. Juni 2021

Einstieg in den Tag

DISKRIMINIERUNG ERKENNEN, PRIVILEGIEN WAHRNEHMEN, EINANDER EMPOWERN

Arbeit in Gruppen:

  • „Sensibilisierung für Privilegien“
  • Einführung in das Empowerment

Begriffsklärung: DISKRIMINIERUNG, RASSISMUS, KULTURRASSISMUS, VORURTEIL

DAS ALLGEMEINE GLEICHBEHANDLUNGSGESETZ

GEMEINSAMER SPAZIERGANG DURCH DEN HEGGE-PARK

SONNTAG, 20. Juni 2021

Einstieg in den Tag

MEINE FRAGEN UND THEMEN

Reflexion des Seminars

15.30 Uhr     Abreise

 

 

 

Anmeldeformular

Thema: GEMEINSAM ZUSAMMENLEBEN GESTALTEN - abgesagt!
Datum: 18. 06. 2021 - 20. 06. 2021
Kosten: € 100,00





  • Hinweis: Nach Absenden dieses Anmeldeformulars erhalten Sie umgehend eine Kopie der Buchung per E-Mail. Wir werden umgehend die Verfügbarkeit freier Plätze prüfen und Ihnen danach eine gesonderte Buchungsbestätigung – ebenfalls per E-Mail – senden. Sollten Sie innerhalb von drei Tagen keinerlei E-Mail von uns erhalten bitten wir um einen Rückruf.
    Bitte beachten: Nicht in Anspruch genommene Teilleistungen werden nicht erstattet (Pauschalkalkulation).