Archiv

“Alles beginnt mit der Sehnsucht” (Nelly Sachs)

Unsere FRAUENTAGUNG IM ADVENT VOM 04. BIS 06. DEZEMBER 2015 fand statt
unter dem Thema „Alles beginnt mit der Sehnsucht“ (Nelly Sachs).

Advent – Zeit des Wartens, Zeit des Hoffens. Gerade in den Wochen vor Weihnachten bricht die kaum stillbare Sehnsucht des Menschen auf. Wünsche mögen in Erfüllung gehen, scheint doch gerade jetzt mehr möglich als sonst im Jahr.
Eine tiefe Unruhe beseelt uns, dass etwas fehlt. Ein geheimes Verlangen wird spürbar – doch wonach? „Immer ist im Herzen Raum für mehr, für Schöneres, für Größeres“, formulierte Nelly Sachs, jüdische Dichterin. Vielleicht ist es ein unbändiges Sehnen, ein Sich Ausstrecken nach allem, was Lebensglück verspricht: „Stille, Freundschaft, Liebe“.
Möglicherweise haben wir gerade in der besinnlichen Zeit einen Sinn für das Kleine, das Unscheinbare, das Ungeahnte, das aufbricht. Das wäre schön, wenn wir Hoffnung schöpfen und neue Wege sich auftun. Es braucht Mut und Kraft, die Sehnsucht lebendig werden zu lassen.

Bei unserer Tagung wollten wir der Sehnsucht Raum geben.
Spannend war es , sich der Thematik von verschiedenen Seiten zu nähern, so in Vortrag und Gespräch, im Blick auf andere und uns selbst, in der Betrachtung eines Films, in der Auseinandersetzung mit biblischen Texten, in Gottesdienst und Gebet sowie vielem mehr.

Die Referentinnen:

Claudia Auffenberg, Paderborn
war Redakteurin der Kirchenzeitung DER DOM, Pressereferentin BDKJ und Kolping-Bildungswerk Paderborn, ist seit März 2013 Lektorin des Bonifatius-Buchverlages für den Bereich Religion.

Prof´in Agnes Wuckelt, Paderborn 
Prof. em. an der KatHo Paderborn, Fachbereich Religionspädagogik

Kerstin Breuer, Paderborn
Dipl.-Theologin und Pastoralreferentin

Andrea Schwarz, Steinbild/Emsland
ausgebildete Sozialpädagogin, pastorale Mitarbeiterin im Bistum Osnabrück, christliche Schriftstellerin, freiberuflich tätig als Trainerin und Referentin.

+ + + + + + + + + + + + + + + +

Lic. theol. Dorothee Mann bei der Begrüßung von Prof´in A. Wuckelt

Prof´in Agnes Wuckelt mit Dorothee Mann

Prof´in Dr. Agnes Wuckelt

Andrea Schwarz im Gespräch mit Dr. Anne Kirsch

Andrea Schwarz

Büchertisch mit Büchern von Andrea Schwarz

Andrea Schwarz signiert ihre Bücher

Dipl. Theologin Kerstin Breuer

Referentin Claudia Auffenberg

Claudia Auffenberg

DER SEHNSUCHT TRAUEN UND AUFBLÜHEN
Impulsreferat und Rundgespräch
(Dr. Anne Kirsch, Die Hegge)

AUF DER SUCHE NACH DEM SINN DES LEBENS
Hinführung zu dem Film „Schwestern“
(Deutschland 2014, Buch & Regie: Anne Wild),
anschl.: Filmvorführung (81 min.) und Filmgespräch
(Dorothee Mann, Die Hegge)

ZWISCHEN VERZWEIFLUNG UND LOBGESANG
Von Hanna bis Maria: Frauengeschichte(n) der Bibel und (un)erfüllte Sehnsucht
Prof´in Agnes Wuckelt, Paderborn

„Weihnachten ist eigentlich ganz anders“
HOFFNUNGSTEXTE
Lesung und Gespräch von und mit
Andrea Schwarz, Steinbild/Emsland

„Und was beschäftigt Sie gerade?“
DAMIT DIE BOTSCHAFT DER HOFFNUNG WIRKLICH ANKOMMT
Claudia Auffenberg, Paderborn

„Alles beginnt mit der Sehnsucht,
immer ist im Herzen Raum für mehr,
für Schöneres, für Größeres.
Das ist des Menschen Größe und Not:
Sehnsucht nach Stille,
nach Freundschaft und Liebe.
Und wo Sehnsucht sich erfüllt,
dort bricht sie noch stärker auf.
Fing nicht auch deine Menschwerdung, Gott,
mit dieser Sehnsucht nach dem Menschen an?
So lass nun unsere Sehnsucht damit anfangen,
Dich zu suchen,
und lass sie damit enden,
Dich gefunden zu haben.“

(Nelly Sachs)

Leitung: Dr. Anne Kirsch, Die Hegge